* seychella's blog ~ Tierpatenschaften *



  Startseite
    Tierpatenschaften
    Urkunden (einmalig)
    ~ Braunbär
    ~ Luchs
    ~ Schneeleopard
    ~ Sibirischer Tiger
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    lucidique
    - mehr Freunde




  Links
   NABU
   Stiftung Euronatur
   WWF
   PETA Deutschland
   Unsere Seite



http://myblog.de/seychella

Gratis bloggen bei
myblog.de





Europa - NABU

Betrag: mind. 15 €/Monat

Der Pate erhält eine Urkunde und in regelmäßigen Abständen die Paten-Post mit aktuellen Informationen zum Projekt.

Quelle: NABU

Die Richtung für eine fortschrittliche Umweltpolitik wird mehr und mehr in Brüssel und Straßburg bestimmt. Wirkungsvoller Natur- und Umweltschutz geht weit über die Grenzen unseres Landes hinaus.

Der NABU hat daher seine Lobbyarbeit bei der Europäischen Kommission und beim Europäischen Parlament in den letzten Jahren bereits stark ausgebaut. Wesentliche Standbeine sind dabei die Mitgliedschaft im internationalen Netzwerk „BirdLife International“, sowie im „Europäischen Umweltbüro“.

Ob in Fragen des klassischen Natur- und Artenschutzes, der nachhaltigen Landnutzung und Fischerei oder im Bereich des technischen Umweltschutzes wie Abfall- und Stoffstrommanagement und Energiepolitik, nur der gute und persönliche Kontakt zu Kommission, Parlament WSA und Ministerrat ermöglicht, die Entscheidungen frühzeitig zu beeinflussen. Hier liegt unsere Möglichkeit, Gesetze zu schaffen für und nicht gegen Natur und Mensch.
29.1.07 22:27


Adler - NABU

Betrag: mind. 15 €/Monat

Der Pate erhält eine Urkunde und in regelmäßigen Abständen die Paten-Post mit aktuellen Informationen zum Projekt.

Quelle: NABU

Helfen Sie uns das Überleben der Adler zu sichern. Alle vier in Deutschland vorkommenden Adlerarten – Seeadler, Fischadler, Schrei- und Steinadler – sind gefährdet. Deutschland hat gerade beim stark gefährdeten Schreiadler eine besondere Verantwortung. Das Brutgebiet des kleinsten Adlers ist relativ klein. Es konzentriert sich auf die Baltischen Staaten, Polen, Weißrussland und die Slowakei. Innerhalb der EU brütet er – von wenigen Paaren in Griechenland abgesehen – nur noch mit 115 Brutpaaren in Deutschland, was die hohe Verantwortung für den Schutz des Schreiadlers erklärt.
29.1.07 22:26


Afrika - NABU

Betrag: mind. 15 €/Monat

Der Pate erhält eine Urkunde und in regelmäßigen Abständen die Paten-Post mit aktuellen Informationen zum Projekt.

Quelle: NABU

Der Arabuko-Sokoke-Wald ist der letzte noch erhalten gebliebene natürliche Küstenwald Ostafrikas. Er ist Lebensraum unzähliger Pflanzen- und Tierarten. Etliche davon gibt es nur noch auf diesem Fleckchen Erde.

NABU und Kindernothilfe wollen die Menschen, die hier leben überzeugen, dass es langfristig besser ist, den Wald nicht abzuholzen, sondern ihn anderweitig zu nutzen. Wir wollen Starthilfe geben für die Schaffung anderer Einkommensquellen und die Vermittlung einer guten Ausbildung für die Kinder dieser Region. Nur dies bietet Alternativen zum Raubbau an der Natur und garantiert den Menschen Überlebensmöglichkeiten.
29.1.07 22:24


Lebendige Flüsse - NABU

Betrag: mind. 15 €/Monat

Der Pate erhält eine Urkunde und in regelmäßigen Abständen die Paten-Post mit aktuellen Informationen zum Projekt.

Quelle: NABU

Früher hatte der Eisvogel noch reichlich Auswahl bei der Suche nach Nahrung und Brutmöglichkeiten. Heute sind viele Bäche und fast alle Flüsse begradigt, die Wasserläufe in künstliche Betten gezwängt.

Steilwände, in die der Eisvogel seine Bruthöhlen bauen kann, sind kaum noch vorhanden. Auch saubere und fischreiche Gewässer lassen sich leider immer noch zu selten finden.

Wir setzen uns für die Renaturierung von Fließgewässern ein - damit sich der Eisvogel und andere seltene Tier- und Pflanzenarten wieder an sauberen Bächen und Flüssen ansiedeln können. So sind wir beispielsweise an Rhein, Donau, Elbe und Havel aktiv.
29.1.07 22:21


Zugvögel - NABU

Betrag: mind. 15 €/Monat

Der Pate erhält eine Urkunde und in regelmäßigen Abständen die Paten-Post mit aktuellen Informationen zum Projekt.

Quelle: NABU

Jedes Jahr kehren tausende Zugvögel von ihrer Reise nicht zurück.
Sie werden abgeschossen, als Lockvögel für ihre Artgenossen missbraucht oder mit von Jägern aufgestellten Netzen gefangen. Für große Vögel wie den Weißstorch endet die Rast auf Strommasten und Leitungen oftmals tödlich.
29.1.07 22:19


Schneeleoparden - NABU

Betrag: mind. 15 €/Monat

Der Pate erhält eine Urkunde und in regelmäßigen Abständen die Paten-Post mit aktuellen Informationen zum Projekt.

Quelle: NABU

In Kirgistan, einem Land mit atemberaubender Landschaft, lebt im Hochgebirge eine der faszinierendsten Großkatzen der Welt. Gejagt wegen seines wunderschönen Felles und seiner Knochen ist der Schneeleopard vom Aussterben bedroht. Weltweit leben nur noch wenige Tausend Tiere in freier Wildbahn.
29.1.07 22:17


Wölfe - NABU

Betrag: mind. 15 €/Monat

Der Pate erhält eine Urkunde und in regelmäßigen Abständen die Paten-Post mit aktuellen Informationen zum Projekt.

Quelle: NABU

Nach rund 150 Jahren wurden im Jahr 2000 in Deutschland erstmals wieder Wolfswelpen von einer in Freiheit lebenden Wölfin geboren. Die Geburt der Jungwölfe in der sächsischen Oberlausitz war der Beweis, dass sie wieder heimisch geworden sind. Derzeit leben etwa sechs bis zehn Wölfe in Sachsen.

Ob Wölfe in Deutschland tatsächlich überleben können, steht noch nicht fest. Sie sind vielen Gefahren ausgesetzt, vor allem durch illegale Abschüsse und Straßennetze, die ihren Lebensraum durchschneiden.

Neben einer bundesweiten Kampagne mit Informationen zur Wiedereinwanderung soll jetzt ein Netzwerk von NABU-Wolfsbetreuern aufgebaut werden. Außerdem setzt sich der NABU für den Erhalt geeigneter Lebensräume des Wolfes ein.
29.1.07 22:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung